Baubegleitung fördert die Qualität

Seit mehreren Jahren zeichnet sich im privaten Baubereich ein Trend ab: immer weniger Bauherren beauftragen einen Architekten, um Ihr Bauvorhaben vom Entwurf über die Planung bis hin zur Abnahme begleiten zu lassen. Stattdessen erwerben Sie ein schlüsselfertiges Haus. Prinzipiell ist das eine gute Entscheidung, da es viele Fertighaushersteller gibt, die ihr Handwerk verstehen. Allerdings begibt man sich auch in eine unter Umständen fatale Abhängigkeit.

Abhilfe schafft hier nur eine unabhängige, qualifizierte Baubegleitung. Oftmals sind Baubeschreibungen lückenhaft oder ungenau und Kosten überzogen. So können schon im Vorfeld von Baumaßnahmen Fehler vermieden werden. Auch die Bauausführung sollte unabhängig überwacht werden, um das Risiko qualitativer Mängel zu minimieren, bzw. auszuschließen.


Eine unabhängige und qualifizierte Baubegleitung sollte für jeden Bauherren eine Selbstverständlichkeit sein, um in allen Phasen einer Baumaßnahme Fehler zu erkennen und abstellen zu können, zumal die Kosten im Vergleich zum Nutzen sehr gering sind.
Mängel in der Ausführung führen nicht selten zu Schäden, welche später sehr aufwändig repariert werden müssen.  Darüber hinaus gibt es in vielen Fällen für diese qualifizierte Baubegleitung Zuschüsse der BAFA bzw KfW.
Hier werden bei Erreichen bestimmter Energiestandards bzw. Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen bis zu 50% der Kosten (maximal 4.000 €) übernommen. Genaue Informationen zu den Programmen finden Sie hier.

weitere Informationen zur Baubegleitung

Regelmäßige Kontrolle

Eine Baubegleitung dient dazu, Ihr Bauvorhaben, bzw. den Baufortschritt regelmäßig zu kontrollieren. Sie erhalten eine Dokumentation über die einzelnen Bauabschnitte und können bei Erkennen von Mängeln sofort reagieren. Erfahrungsgemäß führt alleine schon die Einschaltung eines Sachverständigen zu erhöhter Sorgfalt bei den ausführenden Firmen.
weiterlesen...

Was wird gefördert?

Die KfW bezuschusst die energetische Fachplanung und Baubegleitung durch einen externen Sachverständigen für Sanierungsvorhaben zum KfW-Effizienzhaus oder für die Durchführung von Einzelmaßnahmen an Wohngebäuden. Voraussetzung für den Zuschuss ist eine Förderung der Sanierungsmaßnahme ab dem 01.06 2014 in den KfW-Programmen "Energieeffizient Sanieren" (Programmnummer 151/152, 430) oder in einem von der KfW aus diesen Mitteln refinanzierten Programm eines Landesförderinstitutes.

weiterlesen...

Übersicht Qualifizierte Baubegleitung

Die KfW stellt an eine geförderte Baubegleitung folgende Mindestanforderungen:

weiterlesen...

Sie möchten Ihre Heizung modernisieren und Fördermittel erhalten?

Schnell und unkompliziert. Mit einem Klick zu unserem Formular.